Posts

Drachenfels Tuch , der #strickelfenKAL

Bild
Wieder ein Knit a Long an dem man nicht vorbei kommt ist der #strickelfenKAL, diesmal mit dem Tuch "Drachenfels" von Mairlynd.

Ich hab den halben November gegrübelt ob ich auch mitmachen soll, 30.11 die Anleitung gekauft und am 1.12 sofort losgelegt. Da ich ja gerne kraus-rechts stricke war die sache ganz schnell klar :)


Drachenfels Nummer 1 ist fertig. Etwas langwierig war das abketten via I-Cord, aber dieser saubere Abschluss ist es einfach wert. 
Folgendes Garn habe ich dafür verwendet: ca. 600m Ferner Wolle, handgefärbt vom Boerhölzer Määhwerk  ca. 1 Strang Skinny Singles von Hedgehog
Nadeln: Addi Click Lace Long Tips 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag , wir gehen jetzt nach drausen und machen eine Schneeballschlacht 






Verlinkt bei Auf den Nadeln Dezember

Honeybees Favourite Beanie meets Fatherfin Yarn

Bild
Wenn ich eine Mütze unbedingt noch stricken wollte, dann war es genau diese.
Bettina von "The Knitting Me" hatte vor ein paar Tagen auf Instagram ihre Mütze gezeigt. 
Nachdem am Sonntag dann der Teststrick durch andere fleissige Strickbienchen abgeschlossen war, hies es für mich Wolle aufwickeln und bei Ravelry die Augen aufhalten.
Heute am Donnerstag ist sie dann fertig geworden, passend zum Ende des #diedreivomblogKAL von Frau Feinmotorik , Frau Feierabendfrickeleien und Frau Jetztkochtsieauchnoch. 




Vielen Dank für diesen tollen Knit along und der dazugehörigen Challenge, es hat wieder sehr viel Spass gemacht und ich freue mich auf die nächste Aktion die Ihr ausheckt.
Jetzt aber zu meiner Mütze :)

Verstrickt habe ich das wunderbare Garn von Featherfin, ausgesucht habe ich mir das von Game of Thrones inspirierte "Lannister Set" in der Qualität Soft&Silk (100g/230m) 80% Superwash Merino und 20%Seide.


Verbrauch :65g von Rot ( Innenmütze)  76g von Gelb (Lacemuster) 


Habt…

Lamana Mütze

Bild
Im Rahen des #diedreivomblogkal habe ich ja einige Mützen gesehen, aber genau diese hat in mir dieses "muss ich uuuunbedingt haben gefühl" geweckt.
Also habe ich einige Tage mit mir gerungen bezüglich der passenden Farbkombi und bin dann in den Maschenfein Shop gehüpft um mir das passende Strickkit zuzulegen.



In dem Kit enthalten sind : Das aktuelle Lamana Magazin Insgesant 3 Knäuel Lamana Bergamo (65% Schurwolle 35% Alpaka) in den gewählten Farben.
Solltet Ihr dieses Magazin schon haben und wollt die Mütze nachstricken (Modell No.09 ) bedenkt das es einen Druckfehler gibt. Von der Hauptfarbe werden zwei Knäuel Bergamo benötigt statt eines.
Am Dienstag ist dann mein Päckchen eingetroffen und ich habe mir sofort meine Addi Nadeln in Nadelstärke 4 und 5 geschnappt und das Bündchen begonnen.




Die Anleitungs ist ausführlich beschrieben und auch das Fair Isle Muster ist sehr eingängig.
Definitiv eine Mütze die nicht alleine bleibt, ich brauche mehr dieser Art.


 Wo ich mich nicht an die Anl…

Soxx No.21

Bild
Diesmal keine Socken für mich. Gewünscht waren Socken in Größe 44, da lass ich mich nicht Lumpen und habe natürlich sofort begonnen.
Eine Woche Später waren sie dann fertig.   Soxx No. 21 aus dem Soxxbook von Stine&Stich.  Das war jetzt mein zweites Paar Socken das ich mit Jaquard Muster gestrickt habe. Ich muss sagen, das mir solche Socken irgendwie schneller von der hand gehen als "normale" . 

Gestrickt hab ich , wie bei allen Socken in letzter zeit mit dem Addi Sockenwunder in Nadelstärke 3, und der Drops Flora in Antrazith und Hellgrau.



Jetzt müssen sie nur noch dem künftigen Träger passen, dann bin ich zufrieden ;)

Verlinkt bei Auf den Nadeln November
Habt einen schönes Wochenende 
Eure Jenny

Hexed Shawl,

Bild
eine neverending Story.  Ewig lag dieses Tuch halb geribbelt in seiner Projekttasche.  Als ich dann bei Instagram sah das dieses Tuch gestrickt wird, war meine Motivation wieder da dieses tuch fertig zu stellen.

Also alle Maschen wieder auf die Nadel friemeln,und los geht's. Beim durchzählen habe ich dann gemerkt das ich damals ja schon fast fertig war, zumindest laut Anleitung. Ich habé noch ein paar Mustersätze mehr gemacht als angegeben, dafür kann ich mich nun über ein angenehm grosses Tuch freuen, das mich sicherlich öfter durch die kalte Jahreszeit begleiten wird.

Die Anleitung dazu findet Ihr dazu bei Ravelry.com.
Material: Wollbonbon *Mermaid* 100% Merino extrafine verstrickt habe ich von den ca. 257g /900m ungefähr 700m, 200g. Nadeln: KnitPro Symphonie in 4,0 und später dann Addi Click Lace Long in 4,0 <3
 Ein UFO weniger auf meiner Liste :)

Ich schau jetzt noch bei RUMS und bei Maschenfein's Auf den Nadeln November vorbei.
Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Jenny

Mützen , kann man nie genug haben oder?

Bild
Derzeit läuft ja von FeinmotorikFeierabendfrickeleien und Jetztkochtsieauchnoch die #diedreivomblogchallenge und der dazugehörige #diedreivomblogkal zum Thema Mützen.

Alles kann gezeigt werden, hauptsache es wärmt den Kopf. Bei diesen Temperaturen sind Kopfbedeckungen auch langsam nötig, wer mag schon gerne kalte Ohren? Ich zumindest nicht, und meinen Sohn kann ich so eher überzeugen seine Mütze zu tragen wenn Mama auch eine anhat:) die Eltern unter euch Lesern werden das sicherlich kennen. 
Jetzt Im November habe ich schon fleissig Kopfbedeckungen gestrickt, unter anderem das schöne Stirnband "Twist Again" von Feinmotorik. Dazu braucht es nur dickes Garn , passende Nadeln und einen freien Nachmittag und fertig ist das Stirnband.
Wolle: Drops Andes Nadel: Addi Click Lace Long in NS8,0


Ausserdem musste ich unbedingt die Wellenmustermütze von Ana Kraft stricken. Schon öfter habe ich mir das dazugehörige Youtube Video angesehen und hab mich nun endlich dafür entschieden.  Das stricke…

Kuscheljacke

Bild
Lange Zeit hätte ich diese Art von Cardigan im Kopf, und nun war es dann soweit Lanade.de hatte eine Rabatt Aktion. Das war dann meine Eintrittskarte für meinen Cardigan.  Also bestellte ich 12 Knäuel von der Drops Andes in der Farbe Koralle, um dem grauen Herbst zu trotzen. Frische Farben gegen das Alltagsgrau, das war mein Plan. 




In meinem Kopf hatte ich einen Cardigan, der bis zu den Knien geht und Taschen hat. Der Raglan von oben ist ja kein Problem, da waren eher die Taschen eine kleine Tüftelarbeit. Ich habe zwar im Netz Videos gefunden die zeigten wie ich eine Tasche einsetzen kann wenn ich die Jacke von unten beginnen würde, aber ich stricke den Raglan ja von Oben. Also musste ich Umdenken und das war gar nicht so einfach, da hilft nur die Rettungsleine und viel Geduld.  Zwei vorbereitete Taschenbeutel später war es nun soweit, los ging es mit dem tüfteln, ribbeln, wieder neu beginnen. Zwei Stunden später waren die Taschenbeutel eingestrickt und ich Happy das es geklappt hat.



Insge…